Banner_Home

Für die Hunde aus unserer Zucht, die den Weg über die Regenbogenbrücke gingen.

 

Ein großes Herz erträgt den Schmerz,es fängt nicht an zu klagen.

Es sinnt der Zeit soweit zurück, bis hin zu guten Tagen.

 

Hat’s Alter Dich auch müd gemacht,

                          ein Leid Dich arg getroffen.

Ein Band hat uns die Kraft gebracht, stets auf’s Neu’ zu hoffen!

 

Ein großes Herz, es schlägt nicht mehr,

das Pochen, ich vermiss es sehr.

 

Ein großes Herz, es schlägt nicht mehr,

die erste Stille hör’n fällt schwer,

zu sehr hat’s mich getroffen.

 

Doch unser Herz kennt keinen Tod,

ich halt den Takt aus freiem Stück.

 

   Wir sehn uns dann im Morgenrot,

            dann hab ich Dich zurück.

                                                                                                               Thomas Nallin, 2010